Prof. Dr. Kathrin Schütz – Publikationen & Interviews

Publikationen

  • Schütz, K. (2018). Pferde, Forschung & Psychologie. Wissenschaftliche Befunde zu Fähigkeiten von Pferden und deren Wirkung auf Menschen. Kindle Edition / Independently published
  • von Conta, J. & Schütz, K. (2018). „Music is the key“ – Eine Untersuchung zur Wirkung von Musik im Reitsport in Bezug auf die Bewertung der eigenen Motivation. In: Angewandt-wissenschaftliche Perspektiven der Psychologie – Abschlussarbeiten an der Hochschule Fresenius. München: CIP Verlag.
  • Sajons, M., Schütz, K. & Rötters, A. (2018). Einfluss des Aussehens von Superhelden auf das körperbezogene Selbstkonzept und das Selbstwertgefühl von Männern. In: Angewandt-wissenschaftliche Perspektiven der Psychologie – Abschlussarbeiten an der Hochschule Fresenius. München: CIP Verlag.
  • Schütz, K., Rötters, A., Oebel, L. (2018). Individual Responses in the Domestic Horse Regarding Human Behavior in Identical Settings. Preprints, 2018020129 (doi: 10.20944/preprints201802.0129.v1). Verfügbar unter: https://www.preprints.org/manuscript/201802.0129/v2
  • Schütz, K., Rötters, A. & Oebel, L. (2018). Können Pferde als Co-Trainer agieren? Individuelle Reaktionen von Pferden in der Persönlichkeitsentwicklung auf unterschiedliche Klienten. Tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, 1/2018, 22-26.
  • Schütz, K. (2018). Pferde als Co-Trainer. adhibeo Gastbeitrag. Verfügbar unter: http://www.adhibeo.de/2018/08/07/pferde-als-co-trainer/
  • Schütz, K. (2018). Attraktivität und Kompetenz von Models in der Werbung. Wiesbaden: Springer.
  • Schütz, K., Sprenger, S. & Falkenauer, F.  (2017). For men only? Wie Gender Marketing implizite Einstellungen schafft am Beispiel von Coca-Cola. Journal of Business & Media Psychology, 1/2017, 37-44.  Verfügbar unter: http://journal-bmp.de/2017/12/for-men-only-wie-gender-marketing-implizite-einstellungen-schafft-am-beispiel-von-coca-cola/
  • Schütz, K. & Meyer, U. (2017). Pferdegestütztes Coaching. Persönlichkeitsentwicklung in Praxen mit verbeinigen Co-Trainern. Systemische Orale Medizin, 1/2017, 19-22.
  • Schütz, K., Sprenger, S. & Falkenauer, F.  (2017). For men only? Wie Gender Marketing implizite Einstellungen schafft am Beispiel von Coca-Cola. Journal of Business & Media Psychology, 1/2017.
  • Schütz, K. & Meyer, U. (2017). Pferdegestütztes Coaching. Persönlichkeitsentwicklung in Praxen mit verbeinigen Co-Trainern. Systemische Orale Medizin, 1/2017.
  • Schütz, K. (2016). Ältere Konsumenten in der Werbung. Attraktivität und Kompetenz von Models. Hamburg: Dr. Kovač.
  • Schütz, K. (2014). Messung expliziter und impliziter Einstellungen gegenüber jüngeren und älteren Models in der Werbung. 18. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs). Köln.
  • Schütz, K. & Zorn, J. (2013). Die Wirkung der Fernsehwerbung auf Kinder. München: Grin.
  • Bak, P. M. & Schütz, K. (2012). Conscious and Unconscious Decision-Making in Younger and Older Adults. Verfügbar unter: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1953.
  • Schütz, K. (2012). Kopf- versus Bauchentscheidungen bei Jüngeren und Älteren: Der Einfluss simpler und komplexer Entscheidungsaufgaben. Hamburg: Diplomica.
  • Schütz, K. (2011). Über die unterschiedliche Wirkung von Involvement auf die Rezeption von Werbeanzeigen. München: Grin.
  • Brenner, C., Schütz, K., Zorn, J. & Mierke, K. (2008). Diskriminierung von Stellenbewerbern ausländischer Abstammung: Ein Experiment mit Laien und Experten. In Aretz, W. & Mierke, K. (Hrsg.). Aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie. (S. 108-120). Köln: Kölner Wissenschaftsverlag.

Interviews

Haben Sie Fragen? Ich freue mich auf Ihre Anfrage! Kontakt